DAKS - Deutschsprachiges Archiv zur Katholischen Soziallehre*

 

Ein Projekt des Institutes für Sozialethik der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien und der Österreichischen Kommission Iustitia et Pax.

Wir freuen uns, Ihnen hier deutschsprachige Texte der Katholischen Soziallehre zugänglich machen zu können.

  • Dokumente zur Katholischen Soziallehre 1891 - 2014
    Referenztexte der Katholischen (und christlichen) Soziallehre. Die Dokumente zur Soziallehre umfassen ganz unterschiedliche Texte, sowohl was die Textsorte als auch die Autorenschaft betrifft: päpstliche Enzykliken, Konzilsdokumente, Hirtenbriefe, Ansprachen, Botschaften, Synodalpapiere, Erklärungen, oder Expertenpapiere.
  • Kompendium der Soziallehre
    Das Sozialkompendium bietet die erste Zusammenschau der Soziallehre der katholischen Kirche und ist damit ein wichtiges Vermächtnis Johannes Pauls II., der mit seinen Sozialrundschreiben die Weiterentwicklung der katholischen Soziallehre selbst maßgeblich befördert hat. 1999 veranlasste Papst Johannes Paul II. die Erarbeitung einer autorisierten Zusammenfassung (auf Latein Compendium) der katholischen Soziallehre mit dem Ziel, Christinnen und Christen in ihrem sozialen Engagement zu stärken. Das Dokument will ein Instrument für moralisches Urteilen, eine Orientierungshilfe zum sozialen Engagement und eine Anregung zum Dialog sein.


*) DAKS erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Wir sind allerdings bemüht, das Archiv laufend um neue deutschsprachige Dokumente zu erweitern.