Actio et contemplatio bei Edith Stein - angesichts der Zeichen der Zeit heute

AbstraktVortrag am 25.10.2014 anlässlich der Jahrestagung der Edith Stein Gesellschaft Österreich am 24. und 25. Oktober 2014 "Menschenbilder - Menschenwürde - Menschenrechte" in Wien. Nach der Eröffnung mit einer festlichen Hl. Messe im Stephansdom (Vorsitz: Kardinal Dr. Christoph Schönborn) referieren Prof. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz (Heiligenkreuz), Dr. Mette Lebech (NUI Maynooth), P. Dr. Christoph Betschart OCD (Toulouse) und Univ.-Prof. Dr. Ingeborg Gabriel (Universität Wien) über philosophische Themen, die durch einen Block mit Referaten von Sr. Anna Mayrhofer FMM (über Zwangsprostitution und Menschenhandel), P. Clemens Kriz OSST (AIDS-Seelsorge) und den Psychiater und Psychotherapeuten Dr. David Oberreiter (Wagner-Jauregg-Krankenhaus) die brennende Aktualität der Frage nach der philosophischen Begründung der Personwürde eindringlich vor Augen führen werden.
NameGabriel, Ingeborg Gerda
RolleVortragendeR
AktivitätVortrag
URLhttp://www.edith-stein-gesellschaft.at/Edith-Stein-Gesellschaft/Edith-Stein-Tagung-2014
VeranstaltungEdith Stein Tagung 2014 "Menschenbilder-Menschenwürde-Menschenrechte"
StadtWien
LandÖsterreich
Art der VeranstaltungKonferenz
Datum2014.10.25
Keywords:603204 Christliche Soziallehre