Netzwerk "Ethics and Politics in the European Context"

Was ist CEEPUS?

CEEPUS steht für "Central European Exchange Program for University Studies". Es handelt sich um ein Exchange Mobility Program für Studierende und Lehrende, welches einen akademischen Austausch zwischen den Universitäten, Fakultäten und Instituten in Ost-, Mittel- und Südosteuropa fördern soll.

Warum gibt es das CEEPUS Netzwerk "Ethics and Politics in the European Context"?

Im akademischen Jahr 2011/2012 wurde das Netzwerk "Ethics and Politics in the European Context" vom Institut für Sozialethik, Katholisch-Theologische Fakultät, Universität Wien (o. Univ. Prof. MMag. Dr. Ingeborg Gabriel) in Kooperation mit der Vereinigung für Sozialethik in Mitteleuropa gegründet.

Wissenschaftlicher Ausgangspunkt für das Netzwerk war die Tatsache, dass es in den letzten beiden Jahrzehnten in den Ländern von Mittel-, Ost und Südosteuropa viele grundlegende Veränderungen im Bereich der Politik sowie auch der Wirtschaft gab. Viele Länder dieser Region sind gerade dabei sich zu freien Demokratien zu entwickeln. In diesem Prozess kommen ethischer Fragen auf, welche eng mit den jeweiligen sozio-politischen, kulturellen und historischen Erfahrungen der einzelnen Länder verbunden sind. Aus diesem Grund sind verschiedene Arten des Austausches (auch unter den Ländern selbst) erforderlich, sowohl in der Lehrtätigkeit als auch in der Forschung. Dabei wird die Aufmerksamkeit besonders auf das Fördern eines interdisziplinären und interkonfessionellen Austausches gelenkt.